Der Chor

Als einer der traditionsreichsten Chöre in Weimar blickt der Philharmonische Chor auf eine lange musikalische Wegstrecke zurück. Gegründet am 1. Juli 1977 aus dem ehemaligen Konzertchor des Deutschen Nationaltheaters Weimar, wirkte der Ergänzungschor des Opernchores im Laufe seines vier Jahrzehnte andauernden Bestehens bei zahlreichen sinfonischen Konzerten und Operninszenierungen des Deutschen Nationaltheaters (DNT) mit. Daneben baute der Chor eine eigenständige Konzerttätigkeit in und um Weimar auf.

 

Hochengagierten Chorleitern und motivierten Sängern und Sängerinnen ist es zu verdanken, dass das Repertoire des Philharmonischen Chors Weimar trotz Kammerchor-Besetzung bis heute die gesamte Bandbreite der Chorliteratur umfasst. Neben klassischem Liedgut und Opernchören stehen auch geistliche und zeitgenössische Werke auf dem anspruchsvollen Programm.

 

Seit Juni 2013 agiert der Philharmonische Chor Weimar als vom DNT unabhängiger Konzertchor und firmiert seither als gemeinnütziger eingetragener Verein.